Update Januar 2017

Liebe Gäste, ab Januar 2017 gelten neue Öffnungszeiten:

Dienstag bis Samstag ab 19 Uhr
Sonntag und Montag Ruhetag

Update 25. Februar 2015

Liebe Freunde vom "Irgendwo", nach nunmehr drei Monaten Erfahrung sammeln, hat sich der Montag als umsatzschwächster Tag herausgestellt, und nach reiflichem Überlegen haben wir uns entschlossen, den Montag ab dem 2. März zum Ruhetag zu erklären. Ein Tag der Erholung kann uns allen bestimmt nicht schaden.

Des weiteren hat sich herausgestellt, dass sich der Besucheransturm am Wochenende in den frühen Abendstunden sehr in Grenzen hält, die langen Öffnungszeiten aber umso mehr Nachtschwärmer anlocken. Samstags, sonn- und feiertags wird das "Irgendwo" deshalb ab 28. Februar erst ab 19 Uhr geöffnet sein.

Bei dieser Gelegenheit möchte ich mich einmal mehr bei allen Unterstützern für die großartige Arbeit bedanken und natürlich allen treuen Gästen für's fleißige Kommen.

Immerhin haben wir es geschafft, trotz anfänglichen Befürchtungen noch keinen Tag wegen Personalmangels schließen zu müssen...

Soviel für heute - beste Grüße an alle!

Uwe


Update 2. Dezember 2014

Herzlichen Dank an alle, die zu einer wunderschön gelungenen Feier beigetragen haben. Dank auch an alle edlen Spender, die uns finanziell unterstützt haben. Langsam kehrt wieder Normalität ein, und wir versuchen mit vereinten Kräften, das Irgendwo regelmäßig zu öffnen. Garantieren können wir es indessen weiterhin nicht. Auch an ein neues Gesicht hinterm Tresen wird man sich gewöhnen müssen: wir werden in Zukunft kräftig von Tobias unterstützt, der ja bereits am  25. November seine Fähigkeiten beeindruckend unter Beweis gestellt hat... Herzlichen Dank dafür und willkommen im Team!


Update 19. November 2014

Wie ihr vielleicht bemerkt habt, hat es eine "schleichende" Eröffnung gegeben. Gefeiert wird am Dienstag, den 25. November. Das bietet sich an, weil es gleichzeitig mein 50. Geburtstag ist! Das einzige, das ich jetzt an Geschenken brauchen kann ist übrigens Geld! Es wird eine Spendenkasse bereitstehen deren Inhalt ausschließlich dem guten Zweck der Kneipensanierung zugeführt wird. Dank an alle, die bisher so fleißig mitgeholfen haben, das Irgendwo wieder in Schuss zu bringen...

Beste Grüße, Uwe.


Update 17. November 2014

Ihr Lieben! Obwohl der Elektriker immer noch nicht fertig ist, die Leuchten noch fehlen, der Pachtvertag immer noch bei der Anwältin liegt und kaum Platz in der Küche zum Kochen ist, werden wir ab morgen (18.11.) den Laden aufsperren. Sicher bis einschl. Freitag 21.11. Wir freuen uns auf euren Besuch!


Update 15. November 2014

Die Abnahme durch das Gewerbeamt war problemlos. Offiziell habe ich die Gaststättenlizenz seit Freitag, 7. November. Das bedeutet aber noch nicht Eröffnung! Erst wenn alles fertig ist (Leuchten, Tischplatten etc.) kann es richtig losgehen. Bis dahin wird das Irgendwo weiterhin "Werkstattcharakter" haben, jeder ist aber auch während dieser Zeit herzlich willkommen. Ich rechne ganz fest mit der Eröffnung im Lauf der kommenden Woche. Die Küche wird in der Anfangszeit nur sehr eingeschränkt einsatzfähig sein, da noch Kühlschrank und Arbeitsfläche fehlen.


Update 1. November 2014

Das Irgendwo ist noch Baustelle. Die Abnahme durch das Gewerbeamt findet erst am Dienstag, den 4. November statt. Es sind aber jederzeit "Besichtigungen" möglich... Wer sich also ein Bild vom Fortgang der Arbeiten machen möchte, ist jederzeit willkommen. Am besten vorher fragen, wann jemand von uns vor Ort ist... Wenn ich auch noch keine Konzession habe, so können wir trotzdem das ein oder andere Gläschen miteinander trinken. Ganz privat. Unter uns.

Was jetzt noch fehlt ist die Beleuchtung. Wir suchen ansprechende LED-Lampen und Strahler für die Lichtschiene an der Decke. Ideen und Vorschläge für gute Quellen bitte an mich!

Bis dahin...
Uwe.


Liebe Freunde von Herrys Irgendwo, es kann weitergehen!

Um wilden Spekulationen vorzubeugen, möchte ich Euch an dieser Stelle über die wichtigsten Pläne und Entwicklungen auf dem Laufenden halten. Deshalb lohnt es sich, immer mal wieder einen Blick hier reinzuwerfen.

Ich weiß, bei vielen von Euch ist das Interesse groß und die Ungeduld wächst. Manch einer hat seit Herrys Tod vergeblich versucht, im Viertel einen Ersatz für unser Schmuckstück zu finden.

Falls alles wie geplant läuft, bin ich ab 1. November Pächter des Lokals.

Ich werde das "Irgendwo" mit Unterstützung von Andrea, Christina und Fredi neben meiner Tätigkeit beim BR weiterbetreiben, vorausgesetzt, das KVR erteilt mir eine Konzession. Ich gebe mich optimistisch und gehe davon aus, dass die nicht ganz blöde sind. Meine Arbeitszeit beim BR kann voraussichtlich erst ab März oder April auf 50% reduziert werden. Deshalb werden sich bis dahin eingeschränkte bzw. unregelmäßige Öffnungszeiten nicht vermeiden lassen.

Auf dieser Seite werde ich die Öffnungszeiten veröffentlichen, sobald sie mir bekannt sind.

Und: Schon ab Oktober kann renoviert werden. Dabei brauchen wir Eure Mithilfe! In erster Linie verstehe ich darunter Empfehlungen von Handwerkern oder Firmen, von denen ihr wisst, dass sie gut und zuverlässig arbeiten und dabei nicht zu den teuersten gehören.

Die wichtigsten Punkte sind gelb markiert, alles andere ist zunächst zweitrangig und kann erst später erfolgen:

  • Das "Büro" muss leergeräumt und diverse sperrige Gegenstände fachgerecht entsorgt werden.

  • Die Toiletten sollten renoviert werden! Neue "Sitzgelegenheiten" inbegriffen.

  • Wir brauchen eine Gastro-Spülmaschine für die Küche. Diese darf gern gebraucht, sollte dann aber generalüberholt sein.

  • Der Kabelverhau an Decken, Wänden oder in einigen Ecken gehört stellenweise unter Putz gelegt. Arbeiten an der Elektroinstallation dürfen nur von einem Fachmann ausgeführt werden.

  • Wände und Decken gehören gestrichen bzw. tapeziert.

  • Die wenig ansprechenden Baumarkt-Halogenlampen sollen durch ein vernünftiges Beleuchtungs-Konzept ersetzt werden.

  • Einige Türen mitsamt Rahmen brauchen mal sowohl einen neuen An-Schliff als auch einen neuen An-Strich. Ebenso wie der Tresen.

  • Es ist eine Intensivreinigung des gesamten Etablissements nötig - einschließlich der Abluftanlage in der Küche und den anderen im Lokal verteilten Lüftungsschächten und Ventilatoren. Gerne durch ein spezialisiertes Fachunternehmen.

  • Danach werden wir feiern müssen.

  • Nach dem Feiern werden wir dauerhaft eine zuverlässige Reinigungsfachkraft benötigen.

Sollte uns also jemand einen Fachmann auf einem der genannten Gebiete nennen können oder selbst einer sein, so möge er sich bitte hier melden!

Es soll Euer Schaden nicht sein! Womöglich erstrahlt das "Irgendwo" dank Eurer Mithilfe ja bald in ganz neuem Glanz und wir werden wieder manch eine rauschende Ballnacht zusammen feiern können. Ich bin überzeugt, Herry wäre stolz.

Beste Grüße an Euch alle

Uwe

P.S.
Und: Nein, der Name des Lokals wird NICHT geändert!

P.P.S.
Ganz besonders danken möchte ich Silvia für ihr faires Angebot.